Wilhelm
W E Y E R

Buch

Die Anfänge des
preußischen Haus- und Polizeiministers
Fürsten Wilhelm Ludwig Georg zu Sayn-
Wittgenstein-Hohenstein (1770–1806)

Ein Lebensbild aus der Zeit der Französischen
Revolution und des Unterganges des Deutschen
Reiches, sowie ein Beitrag zur preußisch-hessischen
Geschichte von 1795–1806

*

Inauguraldissertation
zur Erlangung der Doktorwürde
der philosophischen Fakultät
der Philipps-Universität zu Marburg

vorgelegt von

Wilhelm Weyer
aus Laasphe, Kreis Wittgenstein

  

Marburg 1927

Gedruckt in der Hofbuchdruckerei Ernst Schmidt, Laasphe

Wilhelm Weyer widmete diese Arbeit seinem am 13. November 1914 gefallenen
Bruder Heinrich Weyer und benannte dann später seinen Sohn nach ihm.

siehe auch:


Handschriftliche Widmung
"Unserem lieben alten Hausfreund,
Herrn Studienrat Dr. Wilhelm Weyer,
vom Verfasser überreicht.
Weidenau am 22. Dezember 1953
Jakob Schmitt."
in dessen Buch „Die Gnade bricht durch“, o.J.

(c) www.weyeriana.de · Letzte Änderung: 28. Dezember 2018