Hans Hermann
W E Y E R

Das neue Blatt · 11. Februar 1967 · S. 16–17

„Das Geld
ist futsch
Herr
Konsul“

Hans Hermann Weyer, Frauenliebling und
„schöner Konsul“, nimmt wenig Dinge dieser Welt
ernst. Nur beim Geld hört bei ihm der Spaß
auf! Deshalb traf ihn der Schlag schwer. Ein
Hamburger Gefängnis-Inspektor brannte
mit seinem Geld durch. 112 500 Mark kann auch
ein Playboy nicht über Nacht verdienen. So
mußte Hans Hermann Weyer einen Mann
bemühen, den er sonst gerne meidet — den
Staatsanwalt. Aber der konnte nur sagen:
„Das Geld ist futsch, Herr Konsul.“

siehe auch:

(c) www.weyeriana.de · Letzte Änderung: 26. September 2011