Sebastian Joseph
W E Y E R

Dissertation

Titelblatt:

DISSERTATIO INAUGURALIS MEDICO
CHIRUGICA
DE
HAEMORRHOIDIBUS

QUAM
AEX UNANUMI INCLYTAE FACULTATIS MEDICAE CONSENSU
PRAESIDE
PERILLUSTRIE AC CONSULTISSIMO VIRO
G A B R I E L E   H E I L M A N N
PHILOSOPHIAE ET MEDIC. DOCTORE, BOTAN. ET MAT. MED.
IN ALMA JULIA UNIVERSITATE PROFESSORE P. ET O. REVE-
RENDISS. ET CELSISS. PRINCIPIS ET EPISCOPI WIRC. F. O.
DUCIS COADJUT. BAMBERG CONSILIARIO,

PRO GRADU DOCTORIS

SUMMISQUE IN MEDICINA ET CHIRURGIA HONORIBUS
CONSEQUENDIS

UNA CUM THESIBUS ADJUNCTIS
DIE XV. SEPTEMBRIS MDCCCII.
PUBLICE DEFENDET
AUCTOR ET RESPONDENS

SEBASTIANUS JOSEPHUS WEYER

ROTHENFELSENSIS.

Typis Francisci Ernesti Nitribitt, Universitatis Typographi.

Titelblatt:

Medizinisch-chirurgische Inauguraldissertation
 über

Hämorrhoiden

die
mit einstimmiger Zustimmung der berühmten medizinischen Fakultät
unter dem Vorsitz
des höchst erlauchten und gelehrten
G a b r i e l   H e i l m a n n
Doktor der Philiosphie und Medizin,
öffentlicher (?) Professor der Botanik und Heilpflanzenkunde
in der julischen Universität und ordentlicher Rat
des höchst ehrwürdigen und erhabenen
Fürsten und Bischofs von Würzburg, Herzogs von Ostfranken
und Koadjutor von Bamberg

zur Erlangung des Doktorgrades

und der höchsten Würden in der Medizin und Chirugie

zusammen mit den beigefügten Thesen
am 15. September 1802
als Autor und Respondent
öffentlich verteidigen wird

Sebastian Joseph Weyer,

aus Rothenfels

(Gedruckt)
mit den Typen von Franz Ernst Nitribitt, dem Typographen der Universität.

Übersetzung: Renate Wiemer

Dem höchst verehrungswürdigen und erlauchten
Fürsten und Herrn des Hl. Römischen Reiches

Herrn
Georg Karl

Bischof von Würzburg
Herzog von Ostfranken
Koadjutor von Bamberg
etc etc.

seinem höchst milden Herrn
hat
diese Inauguraldissertation
untertänigst
zum Geschenk gemacht und geweiht

der Sklaven niedrigster
der Verfasser

Widmung des Freundes Aloysius Zipp:

Dem Herrn angehenden Doktor
Sebastian Joseph Weyer
seinem innigsten Freund.

Es singt Horaz, es sei süß und ehrenvoll für das Vaterland zu sterben;
aber es ist süßer, für das Vaterland zu leben,

und dieses durch sein Leben zu unterstützen, mehr als ehrenvoll.
Für zu Höherem Geborene ist es traurig, in Bälde zugrunde zu gehen.

Nicht anders dein Sinn, der du dich bemühst,
durch deine Mühe und deinen Schweiß dich und die Deinen zu bewahren.

Dies beweist diese deine Probe, in der du lehrst,
wie wir die schrecklichen Hämorrhoiden beseitigen können

durch deine neue Kunst: Deinem Haupt gebührt ein geflochtner Kranz
und zugleich sollst du empfangen den würdigen Namen eines neuen

Doktors, als Frucht der Mühen mit großem Lohn.
Damit lebe wohl und sei ein heiliger Anker deiner Kranken!

Ich gratuliere dir also, neuer Doktor! Und ich wünsche,
eine würdige Praxis möge deinen Verdiensten folgen.

Überall soll das Glück deiner gelehrten Arbeit in bes. Weise hold sein!
Sei immer unserer Freundschaft eingedenk,

deren Bande allein der siegreiche Tod zerstören mag, Teuerster!
Nicht (aber) die gefräßige Zeit oder das Schicksal!

Aloysius Zipp
Mediziner und Chirurg, Doktor in/aus Tauberbischofsheim.

Übersetzung: Renate Wiemer

(c) www.weyeriana.de · Letzte Änderung: 17. Februar 2011