Gottfried
W E Y E R

Buch

Kurtze Chronic
Vom
Auf- und Untergang deß
ersten Lutherischen Evangelii, und
der Augspurgischen Confession,
Gezogen
Auß Catholischen und Luthrischen
 Authoribus, deren Nahmen verzeich-
net seynd in folgender Pagina.
Mit angehengter
Schutz-Schrifft des Säch-
sischen Notifications Schreibens
vom Catholischen Absterben wey-
land Chur-Fürsten in Sachsen
JOANNIS,
Wider den Herrn Hieronymum
Bruckner / von Gotha 7 und Herrn
Hartman Superintendenten und Pfarr-
herrn zu Rottenburg.
Matthæi 15.
ein jede Pflanz / die mein Himmli-
scher Vatter nit gepflanzt hat / wird
aufgereitet.
Secundis curis emendatior & auctior.
Authore R. P. W. S. I.
(Reverendus Pater Weyeri Societas Iesu)
d.i. Gottfried Weyer
(Jesuit in Augsburg, 9.8.1610–15.11.1682)

s.u.
 

Cum approbatione Ordinarii librorum Censoris
Augspurg/velegts (sic!) Frantz Antoni Strœtter/Buchh. allda.

_________________________________________

Můnchen gedruckt bey Maria Magdalena Riedlin/
Wittib (Witwe)/im Jahr 1730
pp 262, 1 pl. Genealogie


Prägestempel am Rand sichtbar:
Theological Institute of Connecticut
(das Buch gehörte Chester David Hartranft)

Weyer, Godefroi, né à Paffrat (duché de Berg) le 9 août 1610, entré le 29 avril 1628, enseigna la grammaire et les humanités, fut préfet des études à Coblentz, directeur de la Congrégation à Bonn, recteur à Düsseldorf, 28 ans aumônier des troupes à Augsbourg et à Liège et mourut à Aix-la-Chapelle, le 15 novembre 1682.

Weyer, Gottfried, geboren in Paffrat (Herzogtum Berg) am 9. August 1610, trat am 29. April 1628 (in den Orden ein), lehrte Grammatik und Geisteswissenschaften, war Präfekt der Studien in Koblenz, Leiter der Kongregation in Bonn, Rektor in Düsseldorf, 28 Jahre Militärgeistlicher in Augsburg und Lüttich; er starb in Aachen am 15. November 1682.

aus:
Sommervogel, Carlos S. J. & de Backer, Augustin & Aloys S. J.: Bibliotèque de la Compagnie de Jésus. Bibliographie Tome VIII (Thor–Zype, Supplement: AAGE–CASALETTI), Brüssel, Paris MDCCCXCVIII (1898), 759f

Artikel: Rüdiger: Weyer, Godefroi (2013 bei Bautz)

(c) www.weyeriana.de · Letzte Änderung: 15. Juni 2013